Wie der Dokumentrahmen gemacht und gedacht ist

Erst mal gucken wir uns an, was CSS 2 uns zu bieten hat. Ganz ohne Bilder gibt es da bereits einige Rahmenstile, mit denen man oft schon zufrieden sein kann. CSS 3 wird mehr davon bieten, so daß man keine zusätzlichen Elemente mehr brauchen wird, um Rahmen einzufügen.
Es kann auch ganz interessant sein, einen besonders breiten inset- oder outset-Rahmen zu nehmen und darauf Text-Inhalt zu positionieren, so erhält man auch einen Hintergrund mit schrägen Rändern.

border: ridge

border: groove

border: inset

border: outset

border: double

border: solid

border: dashed

border: dotted

border: hidden

border: none

border: ridge und groove gemixt mit verschiedenen Farbangaben und Breiten

Weitere Möglichkeit einer Rahmenkonstruktion